Tu mal lieber die Möhrchen: DIY Dinkel-Karotten-Brot

Was an Weihnachten die Plätzchen sind, ist an Ostern das Hefegebäck. Auch ich bin ein großer Fan des süßen Ostergebäcks, doch dieses Jahr sollte mal etwas Herzhaftes entstehen. Schon lange wollte ich testen, ob ich mit meiner Kaffeemühle auch Getreide mahlen kann. Da kam mir nun Ostern und der Wunsch nach etwas besonderem für den Brunch ganz gelegen.

Dinkel_Karotten_Brot_1

Zutaten (für 30cm Kastenform):

  • 250g Dinkel (ganzes Korn oder alternativ schon als Schrot)
  • 500g Dinkelmehl
  • 250g Weizenmehl
  • 2 Päckchen Trockenhefe
  • 1 TL Zucker
  • 3 TL Salz
  • 200g fein geriebene Möhren
  • 50ml Essig
  • 500ml lauwarmes Wasser
  • 5 EL italienische Kräuter (getrocknet)
  • 50g Sonnenblumenkerne

Für das leckere (Oster-)Brot zunächst den Dinkel grob mahlen, alternativ kann natürlich schon fertiger Schrot verwendet werden. In einer großen Schüssel den Schrot mit dem Dinkelmehl und dem Weizenmehl vermengen. Nun auch alle anderen Zutaten dazugeben und mit dem Rührgerät zu einem schönen Teig verarbeiten. Dieser Teig muss nun mindestens für 1 Stunde ruhen, besser sind aber 2-3 Stunden. Ich lege in die Kastenform immer Backpapier und verteile dann den Teig. Backofen auf 200°C vorheizen. Das Brot habe ich zunächst 30 Minuten bei 200°C und dann nochmal 30 Minuten bei 170°C gebacken. Anschließend das Brot noch im heißen Zustand aus der Form nehmen, damit sich die Feuchtigkeit nicht staut. Der Duft von warmen Brot verlockt natürlich zum sofortigen Essen, um das Brot besser schneiden zu können, sollte es allerdings erst etwas auskühlen. Wer keine Kastenform hat oder nicht mag, kann den Teig auch in eingefettete Muffinformen geben, die Backzeit verkürzt sich dann aber deutlich.

Dinkel_Karotten_Brot_3Dinkel_Karotten_Brot_2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s