Running in the Rain: Mitteldeutscher Marathon 2016

Am vergangenen Wochenende stand mein Laufhighlight 2016 an, der 10km-Lauf im Rahmen des Mitteldeutschen Marathons quasi vor der Haustüre hier in Halle. Zwar konnte ich verletzungs- und erkältungsbedingt die letzten Wochen nur eingeschränkt trainieren, aber ich hätte mich wohl selbst halb tot an den Start gequält und so ging es getapt und mit Schmerztablette intus ins Rennen.

mdm_1mdm_2

Pünktlich zum Start um 11 Uhr hatte es begonnen zu regnen. Zusammen mit 8°C Außentemperatur für mich an sich perfekte Bedingungen zum Laufen, wenn da nicht so eine Altstadt mit Kopfsteinpflaster wäre, schon im Trockenen eine Zumutung für Läufer und nass dann erst recht. Doch besonders am Anfang ging es nur langsam voran, denn 10km-Lauf und Halbmarathon starteten gleichzeitig und teilweise war die Strecke einfach nicht für über 1100 Läufer ausgelegt. So richtig gut lief es erst ab Trennung beider Laufstrecken nach 3,5km. Eigentlich hatte ich mir ja eine neue Bestzeit abgeschrieben, doch zeigte meine Uhr eine richtig gute Pace an, weswegen ich versuchte so lange wie möglich das schnelle Tempo zu halten, dass ich es am Ende bis Ziel geschafft habe war für mich eine riesen Überrraschung. Nach 50:43 Min. stoppte für mich die Nettozeit, somit hatte ich mein super Ergebnis vom Ladies Run nochmal um mehr als 3 Minuten verbessert. Zwar wurde die Platzierung nach Bruttozeit gewertet, dort reichte es aber zu Platz 25 bei den Frauen und zu Platz 3 in meiner Altersklasse.

Jetzt werden die Beinchen erstmal etwas geschont, aber neue Ziele müssen gesetzt werden. 2017 soll der erste Halbmarathon gefinisht werden und weiter an den 5km- und 10km-Zeiten gearbeitet werden.

Merken

Merken

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s