Bäumchen wechsel dich: DIY 6-in-1 Kreatividee Filzbaum

Ja ich bin dieses Jahr irgendwie total auf den Baum gekommen. Aber diese DIY Tannenbäumchen sind tolle, kleine Allrounder: einfach & schnell gebastelt, man braucht nur wenige Materialien und hat trotzdem so viele verschiedenen Einsatzmöglichkeiten.

Tannenbaum_Filz

Benötigtes Material:

  • grüner Filz
  • golderner Basteldraht
  • grüne Glasperlen
  • Ferrero Küsschen

Aus dem Filz zunächst Streifen schneiden, bei mir war es in der Größe 50x1cm, kürzere Streifen gehen natürlich auch, dann werden die Bäumchen halt etwas kleiner. Als Stamm dient das Ferrero Küsschen, was mit seinem Kupferton perfekt zum gewählten dunkelgrünen Filz passt. Das Küsschen mit Draht umwickeln und dann abwechselnd den Filzstreifen und die grünen Glasperlen auf den Draht stecken, bis die Tannenbaumform entstanden ist. Leichter ist es vorher die Form so zu falten und mit einer dickeren Nähnadel zu fixieren, denn so weiß man wo später im Filz mit dem Draht gestochen werden muss und es wird gleichmäßig. Aus dem Drahtende noch eine kleine Öse formen und schon ist das Bäumchen fertig. Wer möchte kann das „nackte“ Bäumchen noch etwas verzieren, z.B. mit kleinen Streudeko-Sternen oder Dekoschnee.

FilzbaumFilzbaum_MakroTannenbaum_Schnee

Die so entstandenen Tannenbäumchen können an unterschiedlichster Stelle in der Adventszeit verwendet werden. Einfach nur so aufgestellt dienen sie als kleine Deko-Elemente, an der Öse kann man sie als Anhänger an die Weihnachtsgeschenke binden, auf festen Karton geklebt, können sie als Weihnachtskarte versendet werden oder mit einer Krokodilklammer versehen werden zu Tischkartenhaltern auf der Weihnachtstafel. Die Bäumchen können natürlich auch ohne die Ferrero Küsschen gebastelt werden, allerdings fehlt dann das stützende Element und die Bäumchen können nur hängend oder liegend verwendet werden. Neben Filz eignet sich auch Moosgummi gut zum Basteln der Bäumchen.

Tannenbaum_MoosgummiTannenbaum_KarteTannenbaum_Geschenkanhänger

Für alle, die in ihrer Wohnung nicht genügend Platz für einen großen echten Tannenbaum haben, aber trotzdem in der Weihnachtszeit nicht auf das Weihnachtsbaum-Feeling verzichten wollen, bieten die kleinen Bäumchen eine tolle Alternative. Dafür einfach 23 Bäumchen basteln und diese in Tannenbaumform an einer leeren Wand an kleinen Nägeln aufhängen. Möchte man den so entstanden Baum gleichzeitig noch als Adventskalender verwenden, einfach noch einen Stern aus Metallfolie basteln und gegebenenfalls in der Mitte das Ferrero Küsschen aufkleben. Die entstandenen Zwischenräume habe ich mit pinken Weihnachtsbaumkugeln geschmückt, so wird es ein richtig toller Weihnachtsbaum, der farblich super in mein Mädchenzimmer passt. Man muss aber nicht alle Tannenbäume sofort aufhängen, genauso gut kann man den Adventskalender täglich wachsen lassen und erst am 24. dann mit zusätzlichem Baumbehang dekorieren.

Tannenbaum_1 Tannenbaum_2Tannenbaum_5

Wünsch euch ein schönes Wochenende und viel Spaß beim Nachbasteln. Nicht vergessen, der Weihnachtscountdown läuft und nächstes Wochenende ist schon der 1. Advent 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s