Exotischer Halloweenspaß: DIY Kürbis-Kokos-Marmelade

Kürbis ist an sich ja ein sehr vielfältiges Gemüse, landete bei mir bisher aber immer nur als herzhafte Suppe auf dem Tisch. Passend zum nahenden Halloween-Wochenende habe ich diesen sicheren Hafen verlassen und mich zum ersten Mal an süßen Kürbis in Form von Marmelade gewagt.

Halloween_Marmelade_1Benötigte Zutaten:

  • 750g Kürbis (bereits entkernt, ich habe Hokkaido verwendet)
  • 400ml Kokosnussmilch
  • 50g Kokosraspeln
  • 500g Gelierzucker (3:1)
  • 5g Zitronensäure oder alternativ Zitronensaft

Beim Betrachten der Zutatenliste fällt zunächst auf, dass ich bei der Menge an Zutaten nicht das volle Potenzial des Gelierzuckers ausreize. Normalerweise würden auf 500g 3:1 Gelierzucker ja 1500g Früchte kommen, da Kürbis im Gegensatz zu vielen heimischen Obstsorten kein Pektin enthält und durch die verwendete Kokosnussmilch die Masse flüssiger ist, verringert sich die Menge hier nun ähnlich wie bei einem Gelee auf 1200g.

Den Kürbis entkernen und in Stücke schneiden. Diese zusammen mit der Kokosnussmilch aufkochen und etwa 20 min. köcheln lassen. Ich püriere die Masse anschließend, wer seine Marmelade grober mag, kann darauf auch verzichten. Nun die Kokosflocken unterrühren und anschließend den Gelierzucker und die Zitronensäure dazugeben. Gemäß Anleitung nochmals alles gut aufkochen und heiß in zuvor ausgespülte Gläser füllen. Für eine bessere Haltbarkeit die fest verschlossenen Gläser zunächst einige Minuten umgedreht hinstellen.

Halloween_Marmelade_2 Halloween_Marmelade_3

Da ich ja der totale Freund von kleinen, selbstgemachten Geschenken bin, habe ich die fertigen Marmeladengläser noch etwas schaurig-schön verziert – perfekt als Mitbringsel für die Halloween-Party.

Advertisements

2 Gedanken zu “Exotischer Halloweenspaß: DIY Kürbis-Kokos-Marmelade

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s