Läuft bei dir? Deutsche Post Ladies Run Leipzig

Sport ist Mord? Nicht mit mir! Joggen war dabei eigentlich lange Zeit mein Kryptonit. Ich habe es einfach nur gehasst, egal ob im Schwimmverein, beim Schulsport (btw. Cooper Test war doch einfach nur ein Folterinstrument) und auch im Erwachsenenalter. Hätte mir jemand letztes Jahr gesagt, dass ich mal freiwillig morgens vor 6 Uhr aufstehe um am heißesten Tag des Jahres meine Runde zu laufen, den hätte ich wohl ausgelacht. Doch seit Ende Januar schnüre ich nun regelmäßig meine Laufschuhe, zu Beginn 2 Mal die Woche aufgrund fehlender Kondition abwechselnd joggend und gehend 3km, mittlerweile sind es 4 Mal die Woche mit 4,5 – 5 km.

LadiesRun_1

Der Weg dahin war nicht einfach, lange Zeit war es morgens einfach nur kalt und nicht nur einmal joggte ich durch Schneeflocken. Doch auch wenn ich so manches Mal am Liebsten im Bett liegen geblieben wäre, so war ich hinterher um so glücklicher meinen inneren Schweinhund überwunden zu haben. Ende Mai erlebte ich dann einen Rückschlag, von Lauf zu Lauf machte mein Knie immer mehr Probleme bis irgendwann nicht mal mehr Treppensteigen ohne Schmerzen möglich war. Diagnose Läuferknie, ich war frustriert. Doch nach 6 Wochen Regeneration, Übungen mit der Blackroll, verstärktem Krafttraining, langsamen Trainingsaufbau und Streckenwechsel konnte ich meine morgendliche Runde wieder schmerzfrei absolvieren.

Die ersten Wochen waren größtenteils noch Qual, aber mit der Zeit machte mir das Joggen immer mehr Spaß. So konnte ich bald verstehen, dass man süchtig danach werden kann und es reizte mich dann immer mehr auch mal an einem offiziellen Lauf teilzunehmen. Auf Facebook wurden von Teekanne dann Freistarts für die Deutsche Post Ladies Run Serie verlost und ich hatte das Glück für Leipzig zu gewinnen.

Vergangenes Wochenende war es dann so weit. Am Samstag ging es zunächst zum Abholen der Startunterlagen ins Ladies Town auf dem Marktplatz nach Leipzig. Neben einem Shirt gab es noch einige tolle Give Aways der Sponsoren. Gleichzeitig nutzte ich die Zeit um mir den Streckenverlauf anzuschauen, bisher kannte ich die Leipziger Innenstadt ja nur vom Shoppen. Der Rundkurs ging vom Marktplatz aus sehr schön durch die Altstadt, vorbei an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie etwa der Nikolaikirche, doch so mit normalem Schritt kam mir die Strecke ewig vor und ich hatte leichte Zweifel.

LadiesRun_3

Am Sonntag war dann der 5km Lauf, da es mein erster Lauf war, war ich natürlich aufgeregt und viel Neues kam auf mich zu. Beispielsweise die Uhrzeit, ich hatte ja bisher immer ganz früh morgens trainiert, da war 15 Uhr schon eine Umstellung. Zum Glück war das Wetter nicht zu heiß, wobei ich schon vor dem Start ganz schön am Schwitzen war, ich bin was die Hitze angeht ja etwas empfindlicher als der Normalo. Ungewohnt war auch die Tatsache nicht mehr alleine zu laufen, sondern mit hunderten anderer Frauen, gerade die ersten Minuten waren da doch sehr anstrengend, nur im Schneckentempo ging es voran. Da ich vor dem Start doch zu lange vor den Toiletten warten musste, konnte ich nur von sehr weit hinten starten, doch das hatte auch seinen Vorteil, es ist einfach ein super Gefühl nach und nach immer mehr Läuferinnen überholen zu können. Trotzdem musste man natürlich sehr viel mehr aufpassen und Rücksicht auf die anderen nehmen, weswegen ich auch auf meine geliebte Motivations-Musik verzichtete. Zwar habe ich im Training durch die Clip-Kopfhörer die Musik nie so laut, dass ich nichts mehr von meiner Umwelt mitbekomme, aber sicher ist sicher. Mit einer Nettozeit von 00:29:06 h habe ich dann das Ziel erreicht und meinen ersten Lauf gleich mit einer neuen persönlichen Bestzeit beendet. Erschöpft und glücklich konnte ich mich dem Verpflegungs-Programm im Zielbereich widmen: Bananen, Müsliriegel, Alkoholfreies Bier, Saftschorlen, Wasser, Joghurt und zum Feiern natürlich noch ein Prosecco.

LadiesRun_4 LadiesRun_5

Es hat super viel Spaß gemacht und als Premiere nur unter Frauen war der Ladies Run für mich perfekt. Vom Event selber habe ich leider kaum Fotos, da ich alleine nach Leipzig gefahren war. Aber dank dem Sponsor ARAG gibt es ein Video von meinem Zieleinlauf.

 

_

Doch wie heißt es so schön nach dem Lauf ist vor dem Lauf, zwar gönne ich mir jetzt erstmal 2 Tage Pause, aber am Mittwoch werden auch schon wieder die Laufschuhe geschnürt.

Wünsche euch einen guten Start in die Woche 🙂

Advertisements

3 Gedanken zu “Läuft bei dir? Deutsche Post Ladies Run Leipzig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s