Fiesta, Fiesta…

… Mexicana.

Zwar war ich selbst noch nie im Mexiko, aber bei meinem USA-Aufenthalt vor einigen Jahren bin ich zum ersten Mal mit mexikanischer Küche in Berührung gekommen. Zwei Gerichte sind mir dabei bis heute so gut in Erinnerung geblieben, sodass ich sie immer wieder gerne koche: Wraps und Guacamole. Letztere habe ich heute endlich mal wieder gemacht, zwar würde wahrscheinlich jeder Mexikaner die Hände über dem Kopf zusammenschlagen was ich hier als Guacamole bezeichne, aber solange es mir und meinen Gästen schmeckt, ist mir das eigentlich egal.

Guacamole

Zutaten:

  • Avocado
  • Schmand
  • Lauchzwiebeln
  • Cocktailtomaten
  • Knoblauchpulver
  • Paprikapulver
  • Pfeffer
  • Chili
  • Kräutersalz
  • Tortillas-Chips

Zuerst die Avocado halbieren, das weiche Fruchtfleisch herauslösen und in eine Schüssel geben. Die leeren Schalen nicht sofort wegwerfen, denn man kann diese toll zum Servieren benutzten. Den Schmand zu der Avocado dazugeben und mit einer Gabel kraftig verrühren, sodass sich beides vermengt (alternativ kann man auch einen Pürierstab verwenden). Die Masse nun abschmecken, ich mache dies immer bevor die restlichen Zutaten dazukommen, da die Gewürze besser eingerührt werden können und gleichmäßiger verteilt sind. Zum Würzen verwende ich Knoblauchpulver, Pfeffer, Chiliflocken, Paprikapulver und Kräutersalz. Im Handel gibt es aber auch schon fertige Gewürzmischungen für Guacamole. Anschließend Lauchzwiebeln und Cocktailtomaten klein schneiden und in die Avocadomasse einrühren, evtl. nochmal nachwürzen. Zum Anrichten fülle ich die Guacamole in die leeren Avocadoschalen und dazu gibt es Tortillas-Chips. ¡Buen provecho!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s