Die Krüge…

… gehen hoch.

Die Tage werden wieder kürzer und so langsam stehen alle Zeichen auf Herbst. Aber auch wenn man den Sommer am Liebsten nicht loslassen möchte, so bedeutet Herbst auch wieder Volksfestzeit. Sei das nun das Oktoberfest in München, der Cannstatter Wasen in Stuttgart oder die vielen anderen Feste quer durch die Republik, eines haben sie alle zusammen: Endlich mal wieder ein Grund sein Dirndl zu tragen. Dabei darf der passende Schmuck natürlich nicht fehlen.

Zwar ist mir mein Dirndl mittlerweile zu groß und ich werde dieses Jahr wohl keines der großen Feste besuchen, aber trotzdem wollte ich ein FIMONI-Lebkuchenherz basteln ❤

Verwendete Materialien:

  • FIMO in den Farben schokolade, caramell, weiß, rot, grün
  • Stecknadel
  • 2 Komponentenkleber
  • Broschennadel
  • Acrylroller
  • Cutter-Messer/Rasierklinge

Lebkuchenherz_1Ich mische aus den Farben schokolade und caramell einen mittelbraunen Fimofarbton und rolle das Fimo mit dem Acrylroller auf etwa 5mm Dicke aus. Mit Hilfe einer Schablone das Lebkuchenherz ausschneiden, die Größe ist u.a. davon abhängig wieviel Schrift auf das Herz soll.

Lebkuchenherz_2Auf die Rückseite kommt der FIMONI-Stempel und ich drücke die Broschennadel vorsichtig in das Fimo, damit ein Abdruck entsteht. So ist das Ankleben nach dem Backen leichter und die Anstecknadel steht nicht so weit heraus.

Lebkuchenherz_3Nun wird die Vorderseite verziert. Mit dem Stecknadelkopf drücke ich ganz viele kleine Kuhlen in das Fimoherz bis die gesamte Oberfläche abgedeckt ist. So entsteht ein toller Effekt und das Herz sieht doch sehr zum Verwechseln nach Lebkuchen aus.

Lebkuchenherz_4Für die Umrandung des Herzens gibt es verschiedene Techniken, ich entscheide mich für die einfachere Methode. Dazu aus dem weißen und roten Fimo jeweils eine lange und etwa 1 mm dünne Schlange rollen. Beide Schlangen nun ineinander verdrehen und das Herz damit umranden.

Lebkuchenherz_5Den gewünschten Schriftzug aus weißem Fimo formen und auf das Herz anbringen. Aus grünem Fimo kleine Rosenblätter und aus rotem Fimo Rosenblüten formen und ebenfalls auf das Herz drücken. Aus einem kleinen Rest rotem Fimo noch ein kleines Herz formen.

Lebkuchenherz_6Das Lebkuchenherz bei 110°C für 30 Minuten backen und anschließend abkühlen lassen. Mit dem 2 Komponentenkleber die Broschennadel ankleben, dabei aufpassen, dass die Nadel weiterhin beweglich bleibt und nicht aus Versehen festklebt. Dann die angegebene Zeit aushärten lassen.

Fertig ist meine Lebkuchenherz-Brosche. Sie kann am Ausschnitt der Bluse, an der Strickjacke oder etwas unauffälliger an der Tasche getragen werden. Auf die gleiche Art können auch Kettenanhänger, Schlüsselanhänger, Knöpfe oder Ohrringe gefertigt werden, dazu einfach immer nur die Größe des Herzens dem jeweiligen Verwendungszweck anpassen. Das Tolle am Fimo ist natürlich auch, dass man die Umrandung, die Rosen und auch den Schriftzug farblich dem Dirndl, etc. anpassen kann.

Lebkuchenherz_7

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s