Ei Ei…

… Ei, ein Fimo-Osterei.

Kurze Anleitung für tolle Fimo-Ostereier:

  • ausgeblasene Hühnereier
  • FIMO soft in den Farben gelb, apfelgrün
  • FIMO effect metallic opalgrün
  • Acrylroller
  • scharfes Messer
  • Zahnstocher

 Fimoeier1Dieses Mal arbeite ich ausnahmsweise einmal mit FIMO soft, da es wichtig ist, das Fimo mit wenig Kraftaufwand formen zu können. Zunächst alle 3 Fimofarben mit dem Acrylroller zu langen Rechtecken ausrollen. Diese dann in der Reihenfolge gelb, apfelgrün und opalgrün aufeinander legen und nochmal etwas dünner ausrollen. Anschließend auf der kurzen Seite einrollen bis das gesamte Rechteck eine große Rolle bildet. Mit den Händen diese nun kleiner Formen bis die Rolle etwa 1 cm Durchmesser hat und dann in dünne Scheiben schneiden.

Fimoeier2Nun beginne ich damit die Scheiben vorsichtig auf das ausgeblasene Hühnerei aufzulegen. Ich habe nach dem Ausblasen einige Tage gewartet damit die Schale gut trocknen konnte und somit stabiler ist. Nach und nach das gesamte Ei mit den Scheiben gleichmäßig bedecken. Die Zwischenräume zwischen den Scheiben sind überhaupt kein Problem, denn diese schließen sich später.

Fimoeier3Nun kommt der kniffelige Teil, denn die Zwischenräume der Scheiben sollen nun verschwinden. Hierzu verwende ich den Acrylroller (alternativ auch eine Stricknadel), mit dem ich ganz vorsichtig und mit möglichst wenig Kraftaufwand über die Scheiben rolle. Da sich das FIMO soft ganz einfach modellieren lässt, werden die Scheiben durch den Druck größer und die Zwischenräume somit immer kleiner.

Fimoeier4Nachdem alle Scheiben vorsichtig mit dem Acrylroller dünner gerollt wurden, sind alle Zwischenräume verschwunden. Nun nochmal das Fimo-Ei in beiden Händen vorsichtig rollen um letzte Unebenheiten zu entfernen. Nun vorsichtig die Löcher des ausgeblasenen Hühnerei mit einem Zahnstocher wieder freimachen und ich mache wie immer noch meinem FIMONI-Stempel auf die Unterseite.

Nun muss das Fimo-Ei nur noch 30 Minuten bei 110°C gebacken werden und anschließend kann ein Geschenkband durch beide Löcher gezogen werden um es an einen Osterstrauß hängen zu können.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s